Jahresrückblick 2011 Teil II

Gestern haben wir im Juli aufgehört und wir machen auch direkt im Juli weiter.
Rückblickend gesehen, war Juli der ereignisreicheste Monat des Jahres.

Kurz nach Barrys Einzug haben unsere Pferdchen gemeint, sie müssten mal auf Wanderschaft gehen und die Gegend erkundschaften.
Nachts um 2 Uhr klingelte uns die Polizei aus dem Bett. Um zu gucken, ob es auch wirklich unsere Pferde waren, sind wir an die Weide…und sie waren tatsächlich weg über cmden.
Die Polizei brachte uns an den Ort, wo sie die Pferde zuletzt gesehen hatten. Dort begann dann auch unsere Suche. Erst glaubten wir, sie gesehen und auch gehört zu haben. Doch bei weiterem Rufen (normalerweise kommen sie, wenn unsere Frauchen sie rufen) kam keine Reaktion mehr. Es folgte eine dreistündige Suchaktion, ohne Erfolg.

Frauchens Mama ist dann um 5 auf die Arbeit, während unser Frauchen weitersucht. Gottseidank hatte sie Spätschicht und konnte noch eine Weile weitersuchen (anders wäre sie aber auch nicht zur Arbeit, ehe die Pferde nicht wieder da waren) mahjong shanghai kostenlos download vollversion. Als sie dann nochmal alleine zum Ausgangspunkt ist, sah sie die Pferde. Da standen sie gemütlich an der Weide von drei anderen Pferden und grasten unbekümmert. Sie waren also die ganze Zeit da, ohne sich bemerkbar zu machen!!
Sofort rief Frauchen ihre Mutter an, die sofort umdrehte und zurückkam. Die Pferde wurden gehalftert und sie liessen sich auch ohne Probleme nach Hause bringen.

Anhängerkupplungen sind schon praktisch, haben wir festgestellt alte whatsapp version downloaden ios.

Im Spetember haben wir dann durch einen TV-Bericht My Social Petwork entdeckt und dort recht schnell neue Hundefreunde kennengelernt.
U.a. auch Murphy. Er und sein Mitbewohner haben auch einen Blog und durch die Halbgoldenen kam dann auch unser blog so richtig ins Rollen.
An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Nero&Murphy bedanken!

Im August haben die Menschen ein Katzenauslauf gebaut. Zu einem, weil die ehem. Freigänger nicht mehr raus dürfen (Wegen der Hauptstrasse), und auch, damit Barry sich richtig an sie gewöhnen kann, ohne dass es zu Unfällen kommt adobe photoshop elements kostenlos herunterladen.

Ich habe mich dazu entschieden, dieses Foto vom Auslauf zu zeigen, weil dort gerade der Moment festgehalten wurde (und das war wirklich purer Zufall!), wo sich der Mensch den Schädel an einem der Balken rammt. Der hat wohl wortwörtlich ein Brett vor’m Kopp. Hihi.
Das Bild kann via Klick vergrössert werden, aber vorsicht, es öffnet sich im selben Fenster!

Und so sieht der Auslauf von Innen aus:

Beim Bau von diesem Katzenhaus hat sich Frauchen schlimme Verletzungen zugezogen alben von facebook herunterladen.

Das ist jetzt nur ein BISSCHEN. Im Gesicht und am anderen Arm sah sie genauso aus! Echt übel! Schuld war im übrigen das störrische Gitter gewesen!

Ausserdem bekamen wir noch einen kurzen Besuch von dem hier:

Ein Babyvogel, der scheinbar an diesem Tag seinen ersten Flugversuch gestartet hatte und eine Notlandung in unsrem Garten machen musste. Seine Mama ist schreiend um ihn herum. Also hat Frauchen ihm geholfen… also wir hoffen doch mal, dass sie ihm geholfen hat…

Auch im September fand im Tierheim, wo Barry sass, der Tag der offenen Tür statt und wir haben es uns nicht nehmen lassen, dorthin zu gehen avira antivirus kostenlos chip online.
Barry war der Star des Tages, da über ihn ein 2-Seitiger Bericht im Tierheim-Journal veröffentlicht wurde. Von allen Seiten wurden wir angesprochen.

Im Oktober wurde dann das bestätigt, was Frauchen schon lange vermutet hatte. Ziva ist älter als beim (Ver)-Kauf angegeben. Statt 9 ist sie mindestens 15, wohl eher sogar schon knapp an die 20. Und durch eine Arthrose nicht mehr, bzw. nur noch bedingt reitbar.
Da kam es passend, dass eine Mitarbeiterin von Frauchens ehem download video apple. Arbeitgeber gerade ein Pferd abzugeben hatte.

Im November machte der Hundemord in der Ukraine für die EM2012 auf sich aufmerksam. Wir waren absolut fassungslos über diese Kaltherzigkeit der Menschen und beteiligten uns an der Protestaktion (und wir tun es immer noch)!

Im Dezember zog dann der Apache bei uns ein download elba desktop app. Ein Apaloosa-Wallach. Ausserdem hat Frauchen ihren Wunsch von einem Heckaufkleber erfüllt. Nun ist es ganz offensichtlich wer in dem schwarzen Golft so rumcruist! Nämlich wir!

Tja und im Dezember befinden wir uns ja noch aktuell.
Da gabs ja dann noch das Treffen mit ianto, Barrys Abventskalenderdiebstahl wird kurz erwähnt, sein Geburtstag, sowie unser Weihnachtsfest icloud bilder komplett herunterladen.

 


Abschliessend möchten wir uns natürlich bei gewissen Persönlickeiten für das tolle Jahr bedanken:

Die Blogleser Nero&Murphy, ianto, Archie, Isi und Diva. Wir lesen bei euch auch sehr sehr gerne!

Die MSP-Freunde, Julius und Mini, die eine echt tolle Community für Tiere auf die Beine gestellt haben; Roxy&Kalle (euch gilt es ganz besonders!); Charlotte unser Lieblingsrussel; Bonita unsere Lieblingshündin; Willi, der Spitzlumpi; Bailys unser Zuckerstück; Hugo und auch Jannes, der uns am 19.12.2011 verlassen musste 🙁
weiter an alle anderen MSP-ler mit denen wir so hin und wieder mal einen Plausch halten.

Unsere Freunde, Scooby; Thysson; Frodo & Frauchen;  Anette die uns diese wunderschöne Spielstunde zur Verfügung stellt; Lilly mit ihrem Frauchen und auch Texas mit Frauchen bpm studio for free nederlands.

Weiter unsere Mitbewohner, die Pferde Geronimo, Ziva und Apache; Die Katzen Kloony, Zoe und Sam, die Meerlis Basti, Bonita und Alvin, sowie die Fische Neptun, Triton und Poseidon.

Ebenso in Erinnerung an diejenigen, die uns dieses Jahr verliessen: Prince, Merlin und Fynn.

Wir wünschen einen guten Rutsch und ebenso einen guten Start ins Jahr 2012!


Euer B-Team,
Bonny und Barry

 



15 Wuffs to “Jahresrückblick 2011 Teil II”

  1. sally sagt:

    Da habt ihr ja einiges erlebt.
    Ich weiß es ist schon sehr spät aber dennoch wünsche ich euch ein gutes neues Jahr.

    Liebes WUUUH
    Sally

    • Bonny sagt:

      Hallo Sally!

      Schön dich hier zu sehen!
      Wir wünschen dir auch (etwas verspätet) eine frohes Neues!

      Seid ihr denn gut reingekommen?

      Liebes Wuff,
      Bonny

  2. Isabella sagt:

    Hi Bonny & Barry,
    erst einmal auch für euch alles Gute für 2012, süüüüß euer Foto!
    Der Rückblick Teil 2 ist auch sehr interessant. Besonders schön finde ich natürlich das Heimführen der Pferde, weil ich doch Pferde so liebe. Der Katzenauslauf ist eine nette Geste und Idee von euren Leinenhaltern. Schwund ist überall sag ich mal zu dem „Brett vorm Kopp“ und den Schrammen….Danke, dass ihr mich auch erwähnt habt 🙂
    Liebes Wuffi Isi

  3. Diva sagt:

    Huch…ich werd ja ganz rot….ich bin eine Persönlichkeit….Danke für das Kompliment!

    Nachts von der Polizei wegen ausgebrochener Pferde geweckt zu werden, das kennt meine Menschenfrau auch. Ist aber schon ein paar Jährchen her. Die Polizisten die die Pferde bzw. Ponys bewachten hatten tierische Angst vor denen, das war zum schieflachen. Passiert ist zum Glück nichts, die standen nur frei auf einem Feldweg und grasten!
    Ein frohes neues Jahr wünscht die Diva

    • Bonny&Barry sagt:

      Hi Diva!
      Na so eine süße Knutschnase muss auch erwähnt werden 🙂

      Unsere Polizisten waren ganz Liebe Menschen! Zum Glück haben die zuerst die Pferde entdeckt und kein „LKW“ uwäääh!

  4. Archie sagt:

    Hallo ihr Zwei,
    schöner Bericht! Das Bild mit dem Zweibeiner, der sich gerade den Kopf anhaut, ist ja der Brüller. Das könnte mein Herrchen sein, hihi… 😀

    Ich wünsche euch einen guten Rutsch!
    Schön, dass ich auf euren Blog gestoßen bin… freue mich auf viele neue Berichte im Jahr 2012!

    Liebe Grüße vom Gipfelstürmer

    • Bonny&Barry sagt:

      Unser Gipfelstürmer!

      Ja das Bild ist echt genial. Leider war die Knippse nicht parat, als das zuvor Frauchen passiert ist. Hihi. Solche Balken sind aber auch tükisch!

      Wir wünschen dir ein Frohes Neues und hoffen, du bist gut angekommen im „letzten Jahr unserer Welt“ hihihi.

  5. Ianto sagt:

    …. und ja es geht im 2. Teil genauso spannend weiter 🙂
    Und ich komme sogar auch darin vor *freu* 😀
    Und das Bild am Ende (B-Team in Party-Stimmung) gefällt mir ganz besonders gut!! 🙂
    Ich kraule euch beide ganz dolle und wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!! Wie schön dass wir uns bei MSP gefunden haben und uns sogar treffen konnten 🙂 Wer weiß, vielleicht sehen wir uns ja nächstes Jahr mal wieder?!
    Liebes Wuff Wuff,
    Euer Ianto ♥

    • Bonny&Barry sagt:

      natürlich kommst DU auch drin vor !! 🙂
      Unser Powerkrauler darf da doch nicht fehlen!

      Wir würden uns auf ein Wiedersehen auch sehr sehr freuen! Vielleicht mal im offenen Feld?! 😉 Oder im Sommer an diesem schööööönen Baggersee *träum*

      • Ianto sagt:

        Ja auf dem offenen Feld wäre super!! Und genau, wenn wir im Baggersee schwimmen gehen müsst ihr auch unbedingt dabei sein!! 😀

  6. Murphy sagt:

    Hi ihr Lieben,

    ja, eure zweite Jahreshälfte war genauso aufregend wie die erste, scheint’s 😀 Herrchen sagt, das Bild mit dem Brett vor’m Kopf, das könnte er sein, hihi…
    Wir sind ja ganz gerührt, dass Ihr uns extra nennt…. dabei haben wir doch gar nix gemacht?
    Viele liebe Grüße – kommt entspannt „rüber“ ins neue Jahr! Wir freuen uns schon auf Eure nächsten Abenteuer, ob nun hier oder bei MSP!

    LG und Wuff, dicken Krauler und Grüße vom Restrudelchen an Euch alle, Murphy-Rübennase

    • Bonny&Barry sagt:

      Hey Nasen-/Kraulebärchen und Anhang,

      doch doch, wie erwähnt, kam unser Blog durch euch doch erst richtig ins Rollen! 🙂
      Ausserdem habt ihr uns auch gute Tipps gegeben!

      Wir sind gut im neuen Jahr angekommen!
      schlabber und kraul,
      euer B-Team

  7. Liebes B-Team,

    super schön geschriebener Jahresrückblick und interessanter Blog! 🙂
    Macht weiter so!

    Einen guten Rutsch in das neue Jahr wünscht euch
    das Team von PfotenTrend.de – Miley & Bella

This entry was posted on 31. Dezember 2011 and is filed under The B-Team. Written by: . You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.